Fetisch Date Österreich Villach

Ponyplay Fetisch ⋆ Geile Stute sucht Reiter

Mach ein Ponyplay Date und reite die Stute.

Ich bin Pet Player, oder besser gesagt Ponygirl, in meiner Freizeit bin ich gern ein Pferd. Beim Ponyplay kann ich mich verwirklichen und eine geile Stute sein. Ich spare auf ein eigenes Gespann, mit dem ich dich durch die ganze Stadt ziehen kann. Wie alle Pferde mag auch ich Leckerlies sehr gern, am liebsten lasse ich mich mit Mon Chéri verwöhnen. Dafür trage ich dich dann auch wohin Du willst. Sex steht für ich nicht im Vordergrund, mir geht es um Alltägliches. Von dir gestriegelt zu werden, bevor wir ausreiten. Nach dem Anlegen des Zaumzeugs noch einmal alle Zügel-Kommandos durchgehen und dann von dir den Sattel aufgelegt zu bekommen. Das sind Dinge, die mich glücklich machen und mich aufgeregt auf der Trense kauen lassen. Dann scharre ich mit den Hufen, Du stellst deinen Fuß in den Steigbügel, schwingst dich auf meinen rücken und wir reiten durch die Welt.

Ponyplay Fetisch Dating
KLICK HIER wenn Du ein geiles Ponyplay Fetisch Date mit mir machen möchtest

Natürlich habe ich nichts dagegen, wenn Du mich deckst. Meine Nüstern blähen sich auf, wenn ich nur daran denke, wie Du mich von hinten nimmst. Nach einem Ausritt und einem guten Fick, werde ich herrlich schlafen und von dir und unserem Ausflug träumen. Ponyplay ist ästhetisch und erotisch zu gleich. Gemeinsam das Leder einfetten, die Hufe schwärzen und die Eisen polieren, das gibt mir die Geborgenheit, die mir nur das Ponyplay bietet. Schritt, Galopp, oder Trab, ich nehme auch die höchsten Hürden, wenn Du die Zügel übernimmst. ganz egal, ob ich von dir geritten werde, oder dich im Sulkie durch die Stadt ziehe, beim Ponyplay mache ich immer eine gute Figur. Nassgeschwitzt und glücklich werde ich mich an dich schmiegen, Du lehnst dich gegen mich und wir sind zufrieden. machen wir ein Date, wollen wir uns treffen?

Der Ponyplay Fetisch hat mein Leben sehr zum guten verändert

Früher war ich immer so unzufrieden, ich habe mich immer unfertig gefühlt. Das hat sich geändert, seit ich als Stute das Ponyplay betreibe. Jetzt weiß ich wo mein Platz ist, ich kenne jetzt meine Aufgabe und bin dadurch ein ganz neuer Mensch geworden. Im Grunde genommen ist mir durchs Ponyplay erst klar geworden, das ich ein Stute im Körper einer Frau bin. Das ist auch gar nicht schlimm, solange ich ab und zu ein Fetisch Date mache, bei dem ich meine Leidenschaft ein Pferd zu sein ausleben darf. Du machst ein glückliches Pferdchen aus mir, wenn Du mit mir durch den Park reitest und die Blicke der Leute mit Stolz erwiderst. Ponyplay ist in der Gesellschaft noch nicht angekommen, wir Pony Player müssen immer wieder mit Anfeindungen rechnen. Ich habe einen Stall gemietet, dort können wir allein sein und intim werden. 

KLICK HIER und reite mich im Galopp in den Sonnenuntergang

Wie sieht es aus? Konnte ich dich für ein Date mit mir begeistern? Bist Du neugierig auf mich geworden und möchtest mich treffen? Du musst nicht warten, bis ich rossig werde, kannst dich auch ruhig so bei mir melden. Beim Ponyplay werden wir uns ganz nahe kommen, so nah, wie ein Reiter und seine Stute sich nur kommen können. Vielleicht lasse ich mich von dir auch ohne Sattel reiten, das ist für mich die schönste Seite am Ponyplay. Überlege dir gut, ob Du HIER KLICKEN und mir zurück schreiben willst. Vielleicht hast Du schon bald eine Stute im Stall, die sehr viel Aufmerksamkeit benötigt.

Was sagt der Psychologe?

„Pony Play“ ist eine Fetisch-Art, bei der sich Menschen als Pferde verkleiden. Frauen mutieren zu Stuten, lassen sich vor den Karren spannen, oder tragen ihre “Reiter” durchs Gelände. SIe wieherm sie scharren mit den Hufen und gehen darin auf ein Pferd zu sein. Ponyplay ist eine Variante des Petplay, die besonders von Frauen bevorzugt wird. Es ist die Mischung aus Geborgenheit, Erotik und Gehorsam, der den Ponyplay Fetisch ausmacht.

Dr. med. W. Gruber

 

Hinweis:
Noch mehr Fetisch Kontakte findest Du auf DATINGEXTREM.COM der extremen Datingseite für Perverse.

No Comments Found

Hinterlasse einen Kommentar