Kategorie

Bern

Bern Fetisch Kontakte Schweiz

Dinge im Arsch beim Arschloch dehnen

Sie hat oft Dinge im Arsch.

Wenn ich Dinge im Arsch habe, gehe ich steil, ich liebe das Arschloch dehnen so sehr. Bei der Analdehnung bin ich sehr erfinderisch und auch fantasievoll, es gibt fast nichts, was ich noch nicht im Arschloch hatte. Sobald ich allein bin, spiele ich an mir herum und es endet fast immer damit, das ich Dinge im Arsch habe. Fernbedienungen, Telefone, Kerzen, ich stopfe mir alles ins Arschloch. Das langjährige Arschloch dehnen zeigt auch gute Erfolge, mein Arschloch ist schon extrem lose. Klar, das die Analdehnung nicht spurlos an meinem After vorüber geht, dafür betreibe ich es zu exzessiv. Es ist wie ein Zwang, ich muss mir mehrmals täglich das Arschloch dehnen, sonst ist ein normales Leben gar nicht möglich. Wenn ich für einen Augenblick Dinge im Arsch habe, dann komme ich wieder runter und kann mein Tagewerk vollrichten. Es ist bizarr, ich weiß, aber was soll ich denn machen?

Bisher keine Kommentare